Gesundheitskosten gerecht verteilen!

Über 100.000 Unterschriften für Rückkehr zur gerechten Finanzierung der Krankenversicherung

 

Die IG Metall fordert die Rückkehr zu einer gerechten Finanzierung der Krankenversicherung. Die Krankenversicherungsbeiträge müssten wieder je zur Hälfte durch Arbeitnehmer und Arbeitgeber getragen werden. Über 100.000 Unterschriften hat die IG Metall bisher in einer bundesweiten Unterschriftenaktion für die Wiederherstellung der sogenannten paritätischen Finanzierung der Krankenversicherung gesammelt. Empfänger der Unterschriften sind die örtlichen Landtags- und Bundestagsabgeordneten.

Die Aktion erfährt enorme Resonanz und setzt ein klares Zeichen. Die Menschen sind empört und erwarten, dass sich die regionalen Abgeordneten dafür einsetzen, zu einer paritätischen Finanzierung der Krankenversicherung zurückzukehren.

2005 hatte sich die Politik von der paritätischen Finanzierung abgewendet und einen Sonderbeitrag für Versicherte eingeführt. Später wurde der Arbeitgeberbeitrag festgeschrieben. Kostensteigerungen im Gesundheitssystem werden seither einseitig den Arbeitnehmern aufgebürdet. Es ist höchste Zeit diese sozialpolitische Fehlentscheidung und Ungerechtigkeit zu korrigieren.

 Arbeitnehmer müssen 2016 durchschnittlich einen Zusatzbeitrag von 1,1 Prozent schultern. Die Belastung könne je nach Einkommen bis zu 47 Euro monatlich und 560 Euro jährlich betragen. Krankenkassen und Gesundheitsökonomen erwarten für 2017 einen weiteren Anstieg der Zusatzbeiträge.

Die IG Metall fordert daher von der Landes- und Bundespolitik, dass die einseitige Belastung der Versicherten beendet und die vollständige Parität wieder hergestellt wird.

"Baobab Children Foundation e. V. " - Wasser ist Leben!

18.09.2017

"Baobab Children Foundation e. V. " - Wasser ist Leben!

    Unterstützung aus der Region   Würzburg. Wenn Walther Mann, der erste Bevollmächtigte der IG Metall Geschäftsstelle Würzburg, von... Weiterlesen

Metaller unterstützen den Verein "Weltweite Kinderhilfe e. V."

13.09.2017

Metaller unterstützen den Verein "Weltweite Kinderhilfe e. V."

      2.000 Euro für die Einrichtung in Laudenbach   Karlstadt. Die IG Metall Würzburg hat 2.000 Euro an die Kinderhilfeeinrichtung... Weiterlesen

WAHLPROGRAMMCHECK

16.08.2017

WAHLPROGRAMMCHECK

  Zur Bundestagswahl 2017   Die IG Metall ist eine Einheitsgewerkschaft. Sie gibt keine Empfehlung zu Wahl einer Partei.... Weiterlesen

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk Bayern

03.08.2017

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk Bayern

              Tarifrunde Kfz-Handwerk 2017    Abschluss für die Beschäftigten!   >> 100 Euro Einmalzahlung für Juni 2017, 50 Euro für Azubis >>... Weiterlesen

Kandidatencheck zur Bundestagswahl

31.07.2017

Kandidatencheck zur Bundestagswahl

  Gewerkschafter prüfen Bundestagskandidaten   Würzburg. Was sagen die Bewerberinnen und Bewerber aus dem Wahlkreis 248 Bad Kissingen, 249... Weiterlesen

Respekt! Kein Platz für Rassismus

04.07.2017

Respekt! Kein Platz für Rassismus

    Geflüchteten Team siegt beim IG Metall „Respekt!Cup“ in Rimbach   Rimbach. Acht Fußball Kleinfeld Teams aus der Region... Weiterlesen

Erste Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017

08.05.2017

Erste Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017

  IG Metall-Befragung: Beschäftigte aus der Region Würzburg fordern Sicherheit und gute Perspektiven in der Arbeitswelt von... Weiterlesen

Tarifabschluss in der Textil & Bekleidung

12.04.2017

Tarifabschluss in der Textil & Bekleidung

  Mehr Geld und verbesserte Altersteilzeit   Jetzt ist es beschlossen. Nachdem alle bezirklichen Tarifkommissionen zugestimmt haben, hat auch... Weiterlesen

Ausufernde Arbeitszeiten gefährden Gesundheit

05.04.2017

Ausufernde Arbeitszeiten gefährden Gesundheit

  Ausufernde Arbeitszeiten gefährden Gesundheit   Die IG Metall fordert Schranken für die Flexibilisierung der Arbeitszeit. "Die gesetzlichen Grenzen... Weiterlesen

Mehr Geld in der Metall- und Elektroindustrie

30.03.2017

Mehr Geld in der Metall- und Elektroindustrie

      Ab 1. April steigen die Tarifentgelte in der Metall- und Elektroindustrie   Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie... Weiterlesen

IG Metall Würzburg

Randersackerer Straße 33
97072 Würzburg
Tel: 0931/32261-0
Fax: 0931/3226120
E-mail: wuerzburg@igmetall.de

Öffnungszeiten

Montag
08:00 - 10:00 Uhr
13:00 - 16:30 Uhr

Dienstag - Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:30 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr