Metaller unterstützen den Verein "Weltweite Kinderhilfe e. V."

 

 

 

2.000 Euro für die Einrichtung in Laudenbach

 

Karlstadt. Die IG Metall Würzburg hat 2.000 Euro an die Kinderhilfeeinrichtung des Vereins „Weltweite Kinderhilfe e. V.“ in Laudenbach gespendet. „Nur in einer gerechten Gesellschaft können Menschen sicher und selbstbestimmt leben. Dafür arbeiten wir und zeigen Solidarität mit jenen, die Unterstützung brauchen“, sagte Walther Mann, erster Bevollmächtigter der IG Metall Würzburg, bei der Übergabe der Spende an Gerhard Herderich, dem Vorsitzenden des Vereins „Weltweite Kinderhilfe e. V.“, am Dienstag in Würzburg.

 

Stefan Rümmer, Betriebsratsvorsitzender bei der Firma Düker in Karlstadt hatte die Idee, die Kinderhilfeeinrichtung in Laudenbach zu unterstützen: „Ich finde es großartig, was der Verein für Kinder, die nicht die Chance haben in der eigenen Familie aufzuwachsen, leistet. Das verdient Anerkennung und Respekt. Deshalb unterstützen wir die Arbeit des Vereins“, so Rümmer.

 

Stefan Rümmer wurde am Dienstag von seinen Kolleginnen und Kollegen Helmut Hauptmann (Betriebsratsvorsitzender Firma Procter & Gamble, Marktheidenfeld), Peter Fröhlich (Betriebsratsvorsitzender Firma GKN, Bad Brückenau), Joachim Kraft (Betriebsratsvorsitzender Firma Kurtz Ersa, Wiebelbach), Andrea Stürmer (Betriebsrätin Firma Procter & Gamble, Marktheidenfeld), Michael Rückert (Betriebsratsvorsitzender Firma Warema K & M, Marktheidenfeld) Charly Rüppel, (Betriebsratsvorsitzender Firma Hilite, Altfeld) und Vesna Find (Betriebsrätin Warema SE, Marktheidenfeld) begleitet.

 

Im Rahmen einer bundesweiten Beschäftigtenbefragung unter dem Motto "Politik für alle – sicher, gerecht und selbstbestimmt“ spendet die IG Metall für jeden von den Beschäftigten ausgefüllten Fragebogen einen Euro für ein soziales Projekt in der Region. Walther Mann: „Die Beschäftigten setzen mit ihrer Teilnahme ein Zeichen für einen arbeitszeitpolitischen Aufbruch und unterstützen zugleich einen guten Zweck.“

 

Insgesamt haben sich bei der IG Metall Würzburg 5.266 Beschäftige an der Befragung beteiligt. Die IG Metall Würzburg spendet 6.100 Euro an vier Projekte in der Region.

 

Mehr zur Beschäftigtenbefragung 2017 „Politik für alle – sicher, gerecht und selbstbestimmt“ der IG Metall:

 

https://www.igmetall.de/befragung-2017-arbeitszeit-25366.htm           

Diese Metallerinnen und Metaller übergaben am Dienstag 2.000 Euro an den Verein „Weltweiter Kinderhilfe e. V.“ Von links nach rechts: Werner Flierl (2. Bevollmächtigter IG Metall Würzburg), Helmut Hauptmann (Betriebsratsvorsitzender Firma Procter & Gamble, Marktheidenfeld), Peter Fröhlich (Betriebsratsvorsitzender Firma GKN, Bad Brückenau), Walther Mann (1. Bevollmächtigter IG Metall Würzburg), Joachim Kraft (Betriebsratsvorsitzender Firma Kurtz Ersa, Wiebelbach), Gerhard Herderich (Vorsitzendender des Vereins „Weltweite Kinderhilfe e. V.“), Stefan Rümmer (Betriebsratsvorsitzender Firma Düker, Karlstadt), Andrea Stürmer (Betriebsrätin Firma Procter & Gamble, Marktheidenfeld), Michael Rückert (Betriebsratsvorsitzender Firma Warema K & M, Marktheidenfeld) Charly Rüppel, (Betriebsratsvorsitzender Firma Hilite, Altfeld) und Vesna Find (Betriebsrätin Warema SE, Marktheidenfeld).

 

 

"Baobab Children Foundation e. V. " - Wasser ist Leben!

18.09.2017

"Baobab Children Foundation e. V. " - Wasser ist Leben!

    Unterstützung aus der Region   Würzburg. Wenn Walther Mann, der erste Bevollmächtigte der IG Metall Geschäftsstelle Würzburg, von... Weiterlesen

Metaller unterstützen den Verein "Weltweite Kinderhilfe e. V."

13.09.2017

Metaller unterstützen den Verein "Weltweite Kinderhilfe e. V."

      2.000 Euro für die Einrichtung in Laudenbach   Karlstadt. Die IG Metall Würzburg hat 2.000 Euro an die Kinderhilfeeinrichtung... Weiterlesen

WAHLPROGRAMMCHECK

16.08.2017

WAHLPROGRAMMCHECK

  Zur Bundestagswahl 2017   Die IG Metall ist eine Einheitsgewerkschaft. Sie gibt keine Empfehlung zu Wahl einer Partei.... Weiterlesen

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk Bayern

03.08.2017

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk Bayern

              Tarifrunde Kfz-Handwerk 2017    Abschluss für die Beschäftigten!   >> 100 Euro Einmalzahlung für Juni 2017, 50 Euro für Azubis >>... Weiterlesen

Kandidatencheck zur Bundestagswahl

31.07.2017

Kandidatencheck zur Bundestagswahl

  Gewerkschafter prüfen Bundestagskandidaten   Würzburg. Was sagen die Bewerberinnen und Bewerber aus dem Wahlkreis 248 Bad Kissingen, 249... Weiterlesen

Respekt! Kein Platz für Rassismus

04.07.2017

Respekt! Kein Platz für Rassismus

    Geflüchteten Team siegt beim IG Metall „Respekt!Cup“ in Rimbach   Rimbach. Acht Fußball Kleinfeld Teams aus der Region... Weiterlesen

Erste Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017

08.05.2017

Erste Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017

  IG Metall-Befragung: Beschäftigte aus der Region Würzburg fordern Sicherheit und gute Perspektiven in der Arbeitswelt von... Weiterlesen

Tarifabschluss in der Textil & Bekleidung

12.04.2017

Tarifabschluss in der Textil & Bekleidung

  Mehr Geld und verbesserte Altersteilzeit   Jetzt ist es beschlossen. Nachdem alle bezirklichen Tarifkommissionen zugestimmt haben, hat auch... Weiterlesen

Ausufernde Arbeitszeiten gefährden Gesundheit

05.04.2017

Ausufernde Arbeitszeiten gefährden Gesundheit

  Ausufernde Arbeitszeiten gefährden Gesundheit   Die IG Metall fordert Schranken für die Flexibilisierung der Arbeitszeit. "Die gesetzlichen Grenzen... Weiterlesen

Mehr Geld in der Metall- und Elektroindustrie

30.03.2017

Mehr Geld in der Metall- und Elektroindustrie

      Ab 1. April steigen die Tarifentgelte in der Metall- und Elektroindustrie   Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie... Weiterlesen

IG Metall Würzburg

Randersackerer Straße 33
97072 Würzburg
Tel: 0931/32261-0
Fax: 0931/3226120
E-mail: wuerzburg@igmetall.de

Öffnungszeiten

Montag
08:00 - 10:00 Uhr
13:00 - 16:30 Uhr

Dienstag - Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:30 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr