"Baobab Children Foundation e. V. " - Wasser ist Leben!

 

 

Unterstützung aus der Region

 

Würzburg. Wenn Walther Mann, der erste Bevollmächtigte der IG Metall Geschäftsstelle Würzburg, von der Arbeit der NGO (Nichtregierungsorganisation) „Baobab Children Foundation e.V.“ spricht, wird schnell klar: Internationale Solidarität ist dem Würzburger eine wichtige Sache. Als hauptamtlicher Gewerkschafter verhandelt Walther Mann normalerweise Tarifverträge. Er macht sich für die Interessen der Beschäftigten stark. In den Metallbetrieben der Region kennt man ihn, er mischt sich gewerkschaftspolitisch ein. Die Themen der Arbeit beschäftigen den Metaller rund um die Uhr.

 

Während seiner knapp bemessenen Freizeit engagiert sich Walther Mann mit „Dingen, die sich in der Welt tun“. Wegsehen will er nicht: Vor einiger Zeit hat der Metaller Kontakt zu Edith de Vos, der Gründerin von „Baobab Children Foundation e. V.“ geknüpft. Die Freiburger Lehrerin lebt seit 15 Jahren überwiegend in Ghana. Dort kümmert sich die Pädagogin um analphabetische Jugendliche und körperbehinderte Menschen, die aus „sehr armen Verhältnissen kommen“. In der „Baobab Schule für Handwerk und Kunsthandwerk“ zwischen den Dörfern Kissi und Kwahinkrom, etwa 25 Kilometer von der Stadt Cape Coast entfernt, leben derzeit fast 100 Schülerinnen und Schüler. Edith de Vos sorgt sich mit ihrem Team um die jungen Leute. Es gibt Werkstätten, ein Wohnheim, eine Küche. Auch eine eigene Landwirtschaft wird betrieben.

 

Walther Mann überzeugt die Arbeit von Edith de Vos. Er lobt das Prinzip von Selbstverantwortung und Respekt, von Würde und Solidarität. Deshalb entschließt sich der Gewerkschafter zu helfen.

 

Das Jugendausbildungszentrum der „Baobab Children Foundation e. V.“ braucht dringend eine ordentliche Versorgung mit sauberem Wasser. „Zum Waschen, Baden, zur Bewässerung der Gärten und zum Trinken für die Kinder, die Schüler und die Lehrer“, sagt Walther Mann.

 

Der Gewerkschafter lässt Kontakte spielen, er wirbt für die Sache und beginnt, Geld einzusammeln. Er will, dass es gelingt, einen Brunnen und ein Wasserreservoir im Umfeld der Schule zu bauen. „Wasser bedeutet leben“, davon überzeugt Walther Mann Sponsoren und Förderer: Die Firma Uhl Metallbau aus Würzburg, die Firma Kurtz – Ersa aus Kreutzwertheim-Wiebelbach, die Firma Warema aus Marktheidenfeld, Johannes Schneider, den Geschäftsführer der Firma Uhl Metallbau, Christian Wieser, den Geschäftsführer der Firma Spindler, Christoph Müller, Vorstand bei Koenig & Bauer und Beschäftigte der IG Metall spenden.

 

Vergangene Woche hat Walther Mann in Würzburg einen Scheck an Edith de Vos übergeben: 22.600 Euro sind zusammengekommen – damit wird jetzt die Wasserversorgung für das Jugendausbildungszentrum in Ghana gebaut. Und Walther Mann ist reichlich stolz, dass er dabei helfen konnte, dass die Sache mit der Wasserversorgung für das Jugendausbildungszentrum nun klappt.


Am Mittwoch hat Walther Mann in Würzburg einen Scheck an Edith de Vos übergeben: 22.600 Euro sind zusammengekommen – damit wird jetzt die Wasserversorgung für das Jugendausbildungszentrum in Ghana gebaut.

 

 

"Baobab Children Foundation e. V. " - Wasser ist Leben!

18.09.2017

"Baobab Children Foundation e. V. " - Wasser ist Leben!

    Unterstützung aus der Region   Würzburg. Wenn Walther Mann, der erste Bevollmächtigte der IG Metall Geschäftsstelle Würzburg, von... Weiterlesen

Metaller unterstützen den Verein "Weltweite Kinderhilfe e. V."

13.09.2017

Metaller unterstützen den Verein "Weltweite Kinderhilfe e. V."

      2.000 Euro für die Einrichtung in Laudenbach   Karlstadt. Die IG Metall Würzburg hat 2.000 Euro an die Kinderhilfeeinrichtung... Weiterlesen

WAHLPROGRAMMCHECK

16.08.2017

WAHLPROGRAMMCHECK

  Zur Bundestagswahl 2017   Die IG Metall ist eine Einheitsgewerkschaft. Sie gibt keine Empfehlung zu Wahl einer Partei.... Weiterlesen

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk Bayern

03.08.2017

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk Bayern

              Tarifrunde Kfz-Handwerk 2017    Abschluss für die Beschäftigten!   >> 100 Euro Einmalzahlung für Juni 2017, 50 Euro für Azubis >>... Weiterlesen

Kandidatencheck zur Bundestagswahl

31.07.2017

Kandidatencheck zur Bundestagswahl

  Gewerkschafter prüfen Bundestagskandidaten   Würzburg. Was sagen die Bewerberinnen und Bewerber aus dem Wahlkreis 248 Bad Kissingen, 249... Weiterlesen

Respekt! Kein Platz für Rassismus

04.07.2017

Respekt! Kein Platz für Rassismus

    Geflüchteten Team siegt beim IG Metall „Respekt!Cup“ in Rimbach   Rimbach. Acht Fußball Kleinfeld Teams aus der Region... Weiterlesen

Erste Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017

08.05.2017

Erste Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017

  IG Metall-Befragung: Beschäftigte aus der Region Würzburg fordern Sicherheit und gute Perspektiven in der Arbeitswelt von... Weiterlesen

Tarifabschluss in der Textil & Bekleidung

12.04.2017

Tarifabschluss in der Textil & Bekleidung

  Mehr Geld und verbesserte Altersteilzeit   Jetzt ist es beschlossen. Nachdem alle bezirklichen Tarifkommissionen zugestimmt haben, hat auch... Weiterlesen

Ausufernde Arbeitszeiten gefährden Gesundheit

05.04.2017

Ausufernde Arbeitszeiten gefährden Gesundheit

  Ausufernde Arbeitszeiten gefährden Gesundheit   Die IG Metall fordert Schranken für die Flexibilisierung der Arbeitszeit. "Die gesetzlichen Grenzen... Weiterlesen

Mehr Geld in der Metall- und Elektroindustrie

30.03.2017

Mehr Geld in der Metall- und Elektroindustrie

      Ab 1. April steigen die Tarifentgelte in der Metall- und Elektroindustrie   Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie... Weiterlesen

IG Metall Würzburg

Randersackerer Straße 33
97072 Würzburg
Tel: 0931/32261-0
Fax: 0931/3226120
E-mail: wuerzburg@igmetall.de

Öffnungszeiten

Montag
08:00 - 10:00 Uhr
13:00 - 16:30 Uhr

Dienstag - Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:30 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr